Sie wünschen mehr Info zur Epithesenversorgung

Antworten auf die häufigsten Fragen !

  • Jede Epithese wird individuell hergestellt. Vorher wird die/der Betroffene und gerne auch Angehörige über epithetische Versorgung aufgeklärt. Dazu gehört die Erklärung des Materials ebenso wie die Befestigungstechniken der geplanten Epithesenversorgung. Im Idealfall wird bereits vor der bevorstehenden OP, die später prothetisch zu ersetzende Region fototechnisch sowie abdrucktechnisch festgehalten und archiviert. So kann nach der Abheilphase, die nach Möglichkeit unauffälligste epithetische Versorgung erfolgen.

  • Des weiteren können dem Patienten zusätzliche Hilfen mit auf den Weg gegeben werden, die Ihm den Behandlungsverlauf erleichtern. Diese Versorgung aus einer Hand, macht die Nachsorge kostengünstiger und für Sie als Patient auch angenehmer, schließlich erspart man sich hierdurch manchen Weg.

  • Ein ganz wichtiger Aspekt ist auch schon zu diesem Zeitpunkt über eine Befestigung der späteren Epithese nachzudenken. Ohne einen sicheren Halt, verliert die kosmetisch beste Lösung an Wert. Eine wirklich optimale Versorgung ist nur durch gewissenhafte Planung möglich.

  • Eine interdisziplinäre Zusammenarbeit zwischen den klinischen Behandlern und der Anaplastologin ist daher wünschenswert und wird immer von uns angestrebt.

  • Sie suchen jemanden, der Sie gewissenhaft behandelt, damit Sie eine epithetische Versorgung in Anspruch nehmen können. Wir helfen  Ihnen auch hierbei gerne weiter.

Reichen Ihnen die Information, die Sie hier erhalten nicht aus, so nehmen Sie doch persönlich Kontakt zu uns auf!